ergo arte-Kulturverein

Der Kultur­verein ergo arte wurde 2015 von David Czifer und Max Mayer­hofer ins Leben gerufen, um un­gewöhn­liche Kultur­projekte aus allen künstler­ischen Bereichen zu ent­wickeln. Dabei ist uns die Aus­einander­setzung mit aktuellen, zeit­ge­nössischen Themen be­sonders wichtig.

Das Ziel des Vereins ist es vor allem Theater- und Film­produktionen zu ent­wickeln, die den zeit­genössischen gesell­schaft­lichen Diskurs fördern sowie dem Zuseher durch die künstler­ische Arbeit Denk­anstöße zur Bewälti­gung dieses Diskurses anbieten. Wir sehen unsere Auf­gabe in der Kultur­vermittlung von Stoffen für ein kritisches Publikum, jenseits des main streams.

ergo arte veran­staltet und produziert inter­diszipli­näre Events mehr­heit­lich in öster­reich, sowie im gesamten deutsch­sprachigen Raum: Theater­produktionen, Film­vor­führungen, Lesungen, Aus­stel­lungen, Buch­präsentationen und diskursive Platt­formen.

Unsere Produktionen sollen Brenn­punkt für gesell­schaft­liche Reibungs­flächen, Konflikte, Denk­felder, Bewegungen und Strömungen sein. Was uns dabei interes­siert sind unter­schied­liche Benennungen und Erzähl­weisen, unter­schied­liche Quellen und Arbeits­methoden, eigene Energien und Neu­gierde.

Weiteres möchte der Verein Künstler­Innen in ihrer beruf­lichen Tätig­keit miteinander ver­netzen und dadurch ihren Aus­tausch fördern.


Vorwort

Sehr geehrtes Publikum, liebe Freunde des Theaters!

Zum fünfjährigen Jubiläum des Vereins ergo arte haben wir Ihnen und uns ein ganz besonderes Geschenk gemacht! Wir freuen uns, Ihnen mit KUNST von YASMINA REZA eine der bekanntesten französischen Komödien der Gegen­wart präsentieren zu dürfen: Zu diesem charmanten Abend möchten wir Sie ganz besonders herz­lich begrüßen!

Diese fein­gestrickte Komödie um ein weißes Bild und die Freund­schaft dreier Männer besticht durch den feinen Humor der Autorin und der großen Frage: Was ist Kunst?

Zum fünften Geburts­tag freuen wir uns, dass heuer erstmals URSULA LEITNER, die Inten­dantin des Retzer Er­lebnis­kellers die Ins­ze­nierung dieses humor­vollen Abends über­nommen hat.

Ein ganz besonderes Geschenk ist es, dass Peter Pausz heuer erstmals die Seite wechselt: Er verlässt die Regie­bank und wird erstmals bei ergo arte als Schau­spieler zu sehen sein. So freut es uns, dass wir nach sieben Jahren wieder gemeinsam auf der Bühne stehen und Sie unter­halten dürfen!

Lassen Sie uns ein besonders großes Danke­schön an Frau Landes­haupt­frau Mag. Johanna Mikl-Leitner richten, vor allem aber an die Abteilung Kunst und Wissen­schaft des Landes Nö mit Frau Mag. Maria-Diana Engel­hardt und dem Abteilungs­leiter Hrn. Mag. Hermann Dikowitsch. Besonders möchten wir der Schloss­herrin von Art­stetten, Frau Dipl.-Ing. Alix Fraye danken, die uns wiederum mit diesem Projekt großes Ver­trauen entgegen­gebracht hat und uns nun schon das vierte Jahr in allen Be­langen in einzig­artiger Weise zur Seite steht! Außerdem richten wir ein großes Danke­schön an die Arbeiter­kammer Nieder­öster­reich mit Hrn. Abteilungs­leiter Thomas R. Frona­schitz, die uns eben­falls groß­zügig unter­stützt.

Genießen Sie die wunder­bare Komödie in einzig­artigem Ambiente!

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen,


David Czifer und Max Mayerhofer


Programm

KUNST von YASMINA REZA

Download: Pressemappe

2020 präsentiert der Verein ergo arte seinem Publikum eine der bekanntesten modernen Komödien: Die Erfolgskomödie KUNST von YASMINA REZA, ein wunderbares, pointenreiches Werk um drei enge Freunde, die einander im Streit um ein komplett weißes Bild beinahe verlieren.
Die Geschichte um drei Freunde, die über ein komplett weißes Bild derart in Streit geraten, dass ihre Freundschaft zu zerbrechen droht, ist eine der bekanntesten Komödien der europäischen Gegenwartsliteratur.
Sind Freundschaften wirklich so einfach? Denn niemand kann einem mehr auf die Nerven gehen, wie die besten Freunde. Und man weiß nie genau, ob man sie umarmen oder erwürgen möchte.
Serge interessiert sich seit seiner Scheidung intensiv für Kunst. Das nervt seinen besten Freund Marc schon länger. Als Serge für sehr viel Geld ein Bild kauft, platzt Marc endgültig der Kragen.

Nach vielen Jahren der künstlerischen Zusammenarbeit stehen die drei Freunde Peter Pausz, Max Mayerhofer und David Czifer endlich wieder gemeinsam in einem Theaterabend über Freund­schaft, das Leben, die Kunst und die Liebe auf der Bühne: So fließen die Erfahrungen einer lang gewachsenen Männer­freund­schaft in das Spiel der Darsteller mit ein.

URSULA LEITNER mit ihrem großartigen Gespür für Pointen und Slapstick bringt zusammen mit dem Ensemble einen fulminanten Theaterabend auf die Bühne, der Sie herzlich lachen und dann wieder um die Freundschaft dreier Männer zittern lässt, die unterschiedlicher nicht sein könnten.

Erleben Sie einen humorvollen und sprachgewaltigen Abend im Zeichen von Liebe und Freundschaft, der kurzweiligste Unter­haltung bietet, aber auch zum Nachdenken anregt!

Erfahren Sie die charmante Komödie rund um drei Männer­freund­schaften und ein weißes Bild!

Wir laden Sie zu einem witzigen und spannungsgeladenen The­a­ter­abend ein, der Ihnen ein Lachen ins Gesicht zaubert!


ergo arte Team

Max Mayerhofer

Schauspiel

Schauspielausbildung in Wien.
Theater und Lesungen: Theater in der Jo­sef­stadt, Odeon, Volkstheater, Scala Wien, Me­tro­pol, Ensembletheater, Wiener Festwochen, Festival de Aix-en-Provence, Stadt­theater Möd­ling, Shakespeare-Festspiele Mödling, Theater­Herbst Grenzenlos, Uhrturmkasematte Graz. Kulturpreis des Landes Niederösterreich 2019.
Zuletzt zu sehen in: Ein Hemd, ein Stock, ein Damenunterrock (Regie: Nicole Fendesack 2019), Der Weibsteufel (Regie: Peter Pausz 2019), Bella Quijote (Regie: Peter Pausz 2018), Der gute Ton (Regie: Peter Pausz 2017), SMS Hamlet (Regie: Nicole Fendesack 2016), Izanagi und Izanami (Regie: Peter Pausz 2016), Inferno (Regie: Bruno Max, 2014), Der Streit (Regie: Peter Pausz, 2014), Brot und Oliven (Regie: Marius Schiener, 2013), Peer, du lügst (Regie: Bruno Max, 2013), Ende gut, alles gut (Regie: Nicole Fendesack, 2013), Josef Roth wirklich: Böse, besoffen und sehr gescheit (Regie: Georg Biron, 2013), Ich und Ich (Regie: Michael Gruner, 2012), Poe im Bunker (Regie: Bruno Max, 2012), The Madness of King George III (Regie: Bruno Max, 2011) Film: Gün ve Gece (2013, Produktion) Diagonale u.a, Copstories Regie: Umut Dag 2015.
Zusammen mit David Czifer Gründung der Vereine LASTKRAFTTHEATER (last­kraft­the­a­ter.com) und ergo arte. (ergoarte.com) Max Mayerhofer ist verheiratet und Vater von zwei Töchtern.
Die siebente Zusammenarbeit mit ergo arte.

David Czifer

Schauspiel

Schauspielausbildung in Wien.
Studium der Komparatistik an der Universität Wien.
Theater: Theater in der Drachengasse, Stadt­the­a­ter Walfischgasse, Stadttheater Wels, Schaubühne Wien, Linzer Kellertheater, Thea­ter­Herbst Grenzen­los, Theater zum Fürchten, Theater Spiel­raum, Atelier­theater, THEO, Vier­tel­festival Nieder­öster­reich u.a.
Diverse Sommerfestspiele u.a.: Sommertheater Meggenhofen, Festwochen Gmunden, Ko­mö­dien­spiele Mödling, Shakes­peare in Styria. Seit 2005 Ensemblemitglied der Shakes­peare­fest­spiele Mödling.
2013 gemeinsam mit Max Mayerhofer Grün­dung des LASTKRAFTTHEATER's das seither jedes Jahr durch Ostösterreich rollt. (last­kraft­theater.com)
2015 gemeinsam mit Max Mayerhofer Grün­dung des Kulturvereins ergo arte (ergo­ar­te.com). Kulturpreis des Landes Nieder­öster­reich 2019.
Tourneen durch Österreich, Kroatien (u.a. die Nationaltheater Varaüdin und Rijeka ) und die Ukraine.
Lesungen u.a.: Schauspielhaus Wien, Litera­tur­haus Wien, Pen Club, Podium Festival Mödling.
Film: Der Tunnel (2015, Produktion) Gün ve Gece (2013, Produktion) Diagonale u.a.; Gföhl (2012); Lautlos (2010, Produktion / Regie) Young Cuts Montreal; u.a.
Die siebente Zusammenarbeit mit ergo arte.

Peter Pausz

Schauspiel

Geboren 1977 in Wien. Ausbildung an der Schau­spielschule Prof. Krauss. 2000-2004 En­semble­mitglied am Landestheater Linz.
Danach weitere Arbeiten dort, sowie bei theater@work, Linz09, theaternyx, kunstplage, The­a­ter­Herbst Grenzenlos, Komödienspiele Neu­lengbach, Shakespeare in Mödling.
Sprechertätigkeit für Life-Radio und den ORF.
Am Theater SPIELRAUM als Schauspieler und Regisseur u.a. als Raskolnikow in Schuld und Sühne und als Regisseur u.a. Homo Faber. Nachdem er sich bei den Produktionen IZA­NAGI UND IZANAMI, DER GUTE TON, BELLA QUIJOTE und DER WEIBSTEUFEL für die Ins­ze­nierung verantwortlich zeichnete, ist dies die fünfte Zusammenarbeit mit ergo arte.

Ursula Leitner

Regie

Geboren 1987, Schauspielausbildung in Wien, sowie Studium der Theater-, Film und Medien­wissenschaft an der Universität Wien.
Ursula Leitner arbeitet als freischaffende Re­gis­seurin, Schauspielerin und Theater­macherin. Sie ist Mitbegründerin der Theater­kollektive handikapped unicorns und ach­tung­setz­dich!. Zuletzt inszenierte sie erfolgreich "Die auf dem Zaun reitet" und "Zum Wilden Mann" im Werk-X Petersplatz sowie "Der Hexer" von Edgar Wallace in Niederösterreich.
Weitere Arbeiten waren "Im Auftrag Charles Mansons" im Werk-X Eldorado; sowie "norway.today" und die Romanadaption von "Bie­nen­sterben" im Ateliertheater. Als Schau­spiel­er­in ist sie seit fünf Jahren regel­mä&szig;ig im Er­leb­ns­ikeller Retz zu sehen, u.a. verkörperte sie Eva Braun.
Zuletzt stand sie in "Babylon" bei den Som­mer­spielen Melk auf der Bühne.
Zuvor arbeitete sie als Regieassistentin, Schau­spielerin, Produktionsleiterin und Dra­ma­tur­gin unter anderem am Burgtheater (2011-2014), Kosmos Theater, Werk X-Eldorado, Sommer­spiele Melk, Salzburger Festspiele.
Die erste Zusammenarbeit mit ergo arte.


Termine

alle Termine auf einen Blick

EINSPIELVORSTELLUNGEN

Samstag 18. Jänner 2020, 17 Uhr
LITERARISCHE GESELLSCHAFT
MUSEUM - THONETSCHLöSSL
JOSEF DEUTSCH-PLATZ 2
2340 MöDLING
KARTEN AN DER ABENDKASSE
litgesmoe.at/events/


Sonntag 19. Jänner 2020, 18 Uhr
THEATER WESTLICHES WEINVIERTEL
BAHNSTRASSE 201
2042 GUNTERSDORF
KARTEN UNTER 02951 2909 ODER office@tww.at
tww.at/spielplan


Mittwoch 22. Jänner 2020, 19 Uhr
FELS AM WAGRAM
NEUE MEHRZWECKHALLE
SCHULPLATZ 1
3481 FELS/WAGRAM
FREIWILLIGE SPENDE


Donnerstag 23. Jänner 2020, 19 Uhr
SITZENBERG-REIDLING
LANDGASTHOF SCHMID
SCHLOSSBERGSTRASSE 20
3454 SITZENBERG
FREIWILLIGE SPENDE


Montag 27. Jänner 2020, 19 Uhr
BEZIRKSMUSEUM JOSEFSTADT
SCHMIDGASSE 18
1080 WIEN
EINTRITT FREI
bezirksmuseum.at


Freitag 14. Februar 2020, 19 Uhr 30
HERZOGENBURG
VOLKSHEIM
AURING 29
3130 HERZOGENBURG
KARTEN ZU 12 EUR VK UND 14 EUR AK UNTER:
02782/ 8331579
ODER UNTER:
barbara.senger@gde.herzogenburg.at


Donnerstag 20. Februar 2020, 19 Uhr 30
AMTSHAUS BRIGITTENAU
FESTSAAL, 3. STOCK/LIFT
BRIGITTAPLATZ 10
1200 WIEN
EINTRITT FREI
VERANSTALTET VOM KULTURFORUM BRIGITTENAU
wien.gv.at


Samstag 22. Februar 2020, 19 Uhr 30
WR. NEUDORF
CHRISTOPH-MIGAZZI-HAUS
SCHLOSSMüHLPLATZ 1
2351 WR. NEUDORF
KARTEN ZU 10 EUR VK, 12 EUR AK UNTER: 02236 62501
ODER üBER ö-TICKET


Donnerstag 5. März 2020 , 19 Uhr 30
THEATER SPIELRAUM
KAISERSTRASSE 46
1070 WIEN
KARTEN UNTER: 01 71304 60
ODER UNTER: office@theaterspielraum.at
theaterspielraum.at


Samstag 7. März 2020, 19 Uhr
DROSENDORF
BüRGERSPITAL
BüRGERSPITALGASSE
2095 DROSENDORF
KARTEN UNTER: 0664 5583858


Freitag 13. März 2020, 19 Uhr
HAYDN BIBLIOTHEK HAINBURG
ALTES KLOSTER, FABRIKSPLATZ 1A
2410 HAINBURG AN DER DONAU
KARTEN UNTER: 0664 73616493
hainburg.bvoe.at


Samstag 14. März 2020, 18 Uhr 30
SCHLOSS WARTHOLZ
HAUPTSTRASSE 113
2651 REICHENAU AN DER RAX
KARTEN UNTER 02666/52289


VORSTELLUNGEN IN SCHLOSS ARTSTETTEN
SCHLOSSPLATZ 1
3361 ARTSTETTEN-PöBRING
Sa 05. September 2020, 19:00h - PREMIERE
Do 10. September 2020, 19:00h
Fr 11. September 2020, 19:00h
Sa 12. September 2020, 19:00h
Do 17. September 2020, 19:00h
Fr 18. September 2020, 19:00h
Sa 19. September 2020, 19:00h
Do 24. September 2020, 19:00h
Fr 25. September 2020, 19:00h
Sa 26. September 2020, 19:00h

KARTEN UNTER 07413/8006
ODER UNTER:
OFFICE@SCHLOSS-ARTSTETTEN.AT
SCHLOSS-ARTSTETTEN.AT/VERANSTALTUNGEN/
KARTENPREISE: EUR 28 (ERWACHSENE) EUR 18 (6 - 15 JAHRE)
Ermäßigung u.a. mit AK-Servicecard für AK- und ÖGB- Mitglieder
und für Mitglieder des BAUERNBUNDES -20%
(nur zwei ermäßigte Karten pro Person)
Theateraufführung im historischen Gewölbe des Schlosses
Museums- und Parkeintritt sind inkludiert

GEGEN VORLAGE IHRER EINTRITTSKARTE ERHALTEN SIE IM SCHLOSS-CAFE
EINE ERMäßIGUNG AUF UNSEREN "KUNSTVOLLEN" COCKTAIL.


www.schloss-artstetten.at



Presse

Pressematerial, Links, Videos & mehr

KUNST von YASMINA REZA - Promo Fotos

  • Foto Credit: Fabian Steppan
  • Foto Credit: Fabian Steppan
  • Foto Credit: Fabian Steppan
  • Foto Credit: Fabian Steppan
  • Foto Credit: Fabian Steppan
  • Foto Credit: Fabian Steppan
  • Foto Credit: Fabian Steppan
  1. Foto 1
  2. Foto 2
  3. Foto 3
  4. Foto 4
  5. Foto 5
  6. Foto 6
  7. Foto 7

Presse Fotos

  • Foto Credit: Nikolaus Similache
  • Foto Credit: Nikolaus Similache
  • Foto Credit: Nikolaus Similache
  • Foto Credit: Nikolaus Similache
  • Foto Credit: Nikolaus Similache
  • Foto Credit: Nikolaus Similache
  • Foto Credit: Nikolaus Similache
  • Foto Credit: Nikolaus Similache
  • Foto Credit: Nikolaus Similache
  • Foto Credit: Nikolaus Similache
  • Foto Credit: Nikolaus Similache
  • Foto Credit: Nikolaus Similache
  • Foto Credit: Nikolaus Similache
  • Foto Credit: Nikolaus Similache
  • Foto Credit: Nikolaus Similache
  • Foto Credit: Nikolaus Similache
  • Foto Credit: Nikolaus Similache
  • Foto Credit: Nikolaus Similache
  • Foto Credit: Nikolaus Similache
  • Foto Credit: Nikolaus Similache
  • Foto Credit: Nikolaus Similache
  1. Foto 10
  2. Foto 11
  3. Foto 12
  4. Foto 13
  5. Foto 14
  6. Foto 15
  7. Foto 16
  8. Foto 17
  9. Foto 18
  10. Foto 19
  11. Foto 20
  12. Foto 21
  13. Foto 22
  14. Foto 23
  15. Foto 24
  16. Foto 25
  17. Foto 26
  18. Foto 27
  19. Foto 28
  20. Foto 29
  21. Foto 30
Downloads:

KUNST von YASMINA REZA Pressemappe / Promofotos (Credit: Nikolaus Similache)
Pressefotos (Credit: Nikolaus Similache)


Archiv

ergo arte 2016 - 2019


     

     


Kontakt

Sie wollen uns kontaktieren? Schreiben Sie uns.










www.lastkrafttheater.com

Datenschutzerklaerung
© 2015 ergo arte-Kulturverein // David Czifer: + 43 676 69 47 625 // Max Mayerhofer: +43 699 27543
Credits: GT3 Themes Timber // Sebastiano Guerriero: SVG Image Slider // viljamis: responsive-nav